27.09.2020: ZHC Grubenlampe II – HSG Rottluff/ Lok Chemnitz II 22:22 (12:14)

Gleich im zweiten Spiel der noch jungen Bezirksligasaison kam es zu einer ersten Standortbestimmung für die zweite Mannschaft der HSG. Dabei galt es, dass Auswärtsspiel bei der Sachsenligareserve des ZHC Grubenlampe zu überstehen. Diese hatten in der letzten Saison den Aufstieg in die Verbandsliga als Vizemeister nur knapp verpasst. Somit konnte das Spiel einen ersten Hinweis geben, wie gut man sich im Sommer auf die neue Saison vorbereitet hat und ob man mit den Favoriten in der Bezirksliga mithalten kann. Rückblickend kann man sagen, das es das erwartet spannende Spiel wurde, in dem nach wechselnden Führungen jede der beiden Mannschaften einen Sieg verdient gehabt hätte. Mit dem Remis können dann wohl auch beide zufrieden sein.

Weiterlesen: 27.09.2020: ZHC Grubenlampe II – HSG Rottluff/...

20.09.2020: HSG Rottluff/Lok Chemnitz - Germania Zwenkau 20:25 (10:13)

Da war noch Sand im Getriebe...
 
20:25 (10:13) mussten sich die Marxstädterjungs den Zwenkauern am Ende geschlagen geben.
In den ersten 15 min war die Mannschaft in der Abwehr sehr präsent, leider aber im Umkehrspiel mit dem Kopf nicht ganz bei der Sache. So schlichen sich viele technische Fehler ein. Nach einer Auszeit des Trainers wurde es besser und man gestaltete die zweiten 15 min wieder pari.
So ließ man den Gegner nicht vollends enteilen und wahrte seine Chance auf einen Punktgewinn. Zur Halbzeitpause stand es somit 10:13 aus Chemnitzer Sicht.
Leider lief die zweite Halbzeit nicht besser an. Viele zu schnelle und überhastete Entscheidungen im Angriff ließen den Rückstand in der 40. Minute auf 7 Tore anwachsen (13:20). Eine erneute Auszeit brachte etwas Ruhe und baute die Moral wieder auf. So zeigten die Mannen um Trainer Michel wieder, dass Sie sich nicht aufgaben und ließen in den letzten 20 min nur 5 Tore zu.
Das Fazit zum Spiel: Die Moral stimmt, die Angriffseffektivität leider noch nicht. Mit nur 36% Erfolgsquote kann man keinem Gegner in der Sachsenliga auch nur annähernd Paroli bieten. Da muss sich schnellstmöglich etwas ändern, sonst wird es sehr schwer, sich selbst zu belohnnen.
Der kommende Gegner wird auch nicht einfacher, mit dem Starspieler Sascha Meiner kommt noch mal ein ganz anderes Kaliber auf die Jungs im Angriff zu!

Für die HSG Rottluff/Lok Chemnitz spielten:

Tor:Hujer, Sahlmann
Feld:Mayer, Gehring, Koschwitz (2), Otto (4), Gugisch (1), Esche (2), Starke (1), Preissner (2), Gruber (3), Pannwitz, Drechsel (5), Thieme

19.09.2020 mJC: Burgstädter HC – HSG Rottluff/Lok Chemnitz 21:38 (08:18)

Nach fast genau einem halben Jahr war am vergangenen Samstag für die neue C-Jugend I der HSG Rottluff/Lok Chemnitz die spielfreie Zeit endlich beendet. Mit dem Pokalspiel in Burgstädt stand nach der intensiven Vorbereitung und der langen Zeit der Eingewöhnung in der neuen Altersklasse der erste wichtige Test zur Standortbestimmung an. Dabei bestätigte sich nach den Turnier in Dresden erneut, dass die Mannschaft einerseits schon sehr gut in der für die meisten Spieler neuen Altersklasse Fuß gefasst hat, jedoch punktuelle Schwächen unübersehbar sind.

Nach dem die Gastgeber zunächst schnell in Führung gehen konnten, glichen wir aus und bauten dann nach und nach unseren Vorsprung über die gesamte Partie aus. Die Burgstädter zeigten zwar immer wieder schöne Ideen im Angriff, vor allem im Kleingruppenspiel zwischen Halb- und Außenspielern, wurden von unserer meist soliden Abwehr jedoch sehr gut kontrolliert. Leider führten individuelle Abwehrfehler im Stellungsspiel oder in Momenten zu großer Passivität im Kontakt zum Gegenspieler dann zu einigen Situationen, in denen die Hausherren erfolgreich abschließen konnten.  

Weiterlesen: 19.09.2020 mJC: Burgstädter HC – HSG...

12.09.2020 mJE: 2. Nickelhütten-Cup

Hochmotiviert, den Titel vom Vorjahr zu verteidigen, trat unsere E-Jugend in Aue an. Wie toll unsere Jungs dann spielten, hat uns Trainer positiv überrascht. Alle Spiele wurden klar gewonnen, trotz einiger Abstimmungs-

Schwierigkeiten in der Defensive.  Im Angriff agierte unsere Mannschaft schnell, mit hohem Laufpensum und wenigen Fehlern. Auch im letzten Spiel, mit inzwischen neunzig Minuten Laufarbeit in den Beinen, ließ sich keiner hängen. Ein großes Lob an alle ! Bitte weiter so!

 

Ergebnisse:

-  HC  Elbflorenz 2 27:15
-  NSG Gc-Mee-LO 27:11
-  NSG/ EHV/Ni Aue 38:08
-  HC Elbflorenz 1 27:12

 

1. Platz : HSG Rottluff/Lok Chemnitz 8:0
2. Platz : HC Elbflorenz 2  5:3
3. Platz : NSG Gc-Mee-LO  4:4
4. Platz : HC Elbflorenz 1  3:5
5. Platz : NSG/ EHV/Ni Aue 0:8

 

07.03.2020 mJE: HSG Rottluff/Lok Chemnitz II - NSG EHV/NH Aue 18:20

HSG Rottluff/Lok Chemnitz II - NSG EHV/NH Aue II 31:00

 
25 Minuten das Spiel ausgeglichen gestaltet und am Ende doch verloren – Schade ! Nach nervösem Beginn mit drei Pfostenwürfen und einem 0:2 Rückstand, fand unsere Mannschaft endlich in die Partie. Danach war es ein „offener Schlagabtausch“ mit wechselnder Führung. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Am Schluss fehlte unseren Jungs ein Quäntchen Glück . Die letzten beiden Würfe hat der Torwart von Aue gehalten und damit ein Unentschieden verhindert. 
Im zweiten Spiel hat unsere Mannschaft die Pflichtaufgabe erfüllt. Gegen das jüngere Team von Aue erzielten die Jungs trotz einiger Fehlwürfe in 30 Minuten 31 Tore. Ein kleiner Trost für das verlorene erste Spiel.