16.12.18 mD HSG Neudorf/Döbeln - SSV Chemnitz-Rottluff 19:31 (5:13 )

Nach dem Hinspiel Ende September erwarteten wir eine enge Begegnung und hofften, dass unsere Mannschaft nicht , wie so oft, gleich in Rückstand gerät.  Aber diesmal gingen die Jungs sofort in Führung und bauten diese kontinuierlich aus. Fünf Gegentore zur Pause sprachen auch für eine aufmerksame Deckung. In Halbzeit zwei waren einige schöne Doppelpässe zu sehen und es wurden gut die Lücken in der gegnerischen Deckung erkannt und genutzt. Leider arbeiteten die Jungs in der Defensive nicht mehr so konsequent und ließen noch vierzehn Gegentore zu. Da ist immer noch viel Luft nach oben.  Nun ist erst einmal eine lange Pause angesagt. Das nächste Spiel findet im Februar  statt. Schade, denn unsere Mannschaft hatte gerade ihren Spielrhythmus gefunden und die Nervosität etwas abgelegt.

 

 

 

 

 

 

.

 

.